7866
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-7866,eltd-core-1.1.3,borderland-theme-ver-2.3,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

10.10.2021 – Hotel Dolomiten

Final Celebration Party

Das Dolomiti Gourmetfestival lassen wir am Sonntag, 10. Oktober ausklingen. Auf der gemütlichen Dachterrasse des Hotel Dolomiten in Toblach genießen wir ab 11 Uhr gemeinsam einen Aperitivo Lungo. In lockerer Atmosphäre servieren unsere Gastköche den ganzen Tag über verschiedene kleine, leckere Gerichte. 

A warm welcome to our guest chefs

Sergio Dondoli

Sergio Dondoli wuchs mit einer Leidenschaft für handgefertigte Produkte auf. Mehrere Jahre auf Reisen durch Europa haben ihn mit einem reichen Erfahrungsschatz im kulinarischen Bereich als Gastronom und Eismacher bereichert.

1992 eröffnete er die berühmte Gelateria di Piazza im Herzen von San Gimignano, auf der zentralen Piazza della Cisterna in San Gimignano, die in der ganzen Welt bekannt ist und von zahlreichen Persönlichkeiten besucht wird. Diese einzigartige Gelateria wurde 2011 von Lonely Planet in die Liste der 10 „besten Gourmet-Orte der Welt“ aufgenommen. Im selben Jahr wurde er von Fisar zur Gourmet-Persönlichkeit ernannt. Er unterrichtet an der Gelato University. Dondoli ist Wettbewerbskommissar und Mitglied der Organisation des Gelato World Cup und hat an zahlreichen Slow Food-Veranstaltungen teilgenommen. Er ist Botschafter für italienisches Gelato in der ganzen Welt und nahm an der EXPO Milano 2015 mit seiner Spezialität Crema di Santa Fina® teil.

Dank seiner Erfahrung und seiner Experimentierfreudigkeit hat er originelle und ungewöhnliche Geschmackserlebnisse geschaffen. Seine ersten Kreationen sind inzwischen berühmt geworden: die Crema di Santa Fina® (Eiercreme mit Safran DOP aus San Gimignano, Pinienkernen aus Pisa und biodynamischer Rohmilch vom Landwirtschaftsbetrieb Azienda Agricola di Poggio di Camporbiano), der Champelmo® (rosa Grapefruit und Sekt), der Dolceamaro® (Creme mit aromatischen Kräutern), das Sorbetto di Vernaccia bereichern seine bereits umfangreiche Speisekarte.

Massimo Spigaroli *

Massimo Spigaroli wurde am 27. April 1958 in Polesine Parmense als Sohn von Marcello und Enrica Micconi geboren. Schon als Kind zog er es vor, Tante Emilia (der lokalen Ikone/Köchin) in der Küche zu helfen, wo sie, wie es heißt, die Anolini und Tortelli wie Bleisoldaten aufstellte. Er besuchte die Scuola Alberghiera di Salsomaggiore (Schule für Hotel- und Gaststättengewerbe in Salsomaggiore), die er mit Bravour abschloss, und präsentierte im Alter von sechzehn Jahren auf dem Circolo della Stampa ein besonderes Gericht seiner eigenen Kreation: „Il fegato in reticella alla Spigaroli“ (Leber in Netzen nach Spigaroli-Art).

Danach sammelte er Erfahrungen in den besten 5-Sterne-Restaurants in Italien und im Ausland und nahm an bedeutenden gastronomischen Wettbewerben wie dem „Cuoco d’Oro Internazionale“ teil, bei dem er im Alter von 17 Jahren den zweiten Platz vor berühmten Köchen belegte. In der Zwischenzeit wurde er von Luigi Veronelli eingeladen, seine erste Fernsehsendung zu präsentieren und von Enza Sampò und Edoardo Raspelli für „Che fai mangi?“, aber das sind nur einige Beispiele. In jenen Jahren wurde in Parma das Consorzio Promozionale Parma (Förderungs- und Kulturverein) gegründet und Massimo wurde in den Kreis der großen Köche von Parma berufen, um den Eröffnungsabend vorzubereiten.

Im Alter von 22 Jahren wurde er als Lehrer an die Scuola Alberghiera di Salsomaggiore (Hotelfachschule von Salsomaggiore) berufen und blieb dort 5 Jahre lang als Kochlehrer. Massimo Alberini, Journalist, Gastronom und Vizepräsident der Accademia della Cucina Italiana, schätzte seine Kultur und seine Kochkünste besonders und berief ihn als Lehrer für die parmesanische Küche an die Schule Gritti in Venedig.

Jetzt ist er für das Catering im Familienrestaurant Cavallino Bianco“ zuständig und seit September 2009 kümmert er sich persönlich um das Relais Antica Corte Pallavicina und das angrenzende Restaurant, das sofort mit dem ersten Michelin-Stern und drei roten Gabeln ausgezeichnet wurde und in dem er sein Konzept der gastrofluvialen“ Küche aus lokalen Produkten umsetzt.

Er nahm an der RAI 3-Sendung „Ballarò“ als eines der Beispiele für ein Italien teil, das funktioniert und dem es durch sein Engagement gelingt, ein ganzes Gebiet neu zu bewerten und zu entwickeln.

Booking & Pricing

Menü inklusive Getränke 90,00 € 

Sonntag 10. Oktober 2021

Event Start : 11:00 Uhr please be on time

Kontakt:
Location Hotel Dolomiten
info@hotel-dolomiten.com
Tel. +39 0474 972136
Organisation – Chris Oberhammer
info@tilia.bz
Tel: +39 335 8127783