7930
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-7930,eltd-core-1.1.3,borderland-theme-ver-2.3,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

09.10.2021 – Galadinner

Chris & Friends

Chris & Friends

Der Höhepunkt des Dolomiti Gourmetfestival im Grandhotel Toblach beginnt mit einem Aperitif im Fourier des Grandhotel Toblachs.  Anschließend einlass in den ehrwürdige Gustav Mahler Saal des Grandhotels, wo die Gastköche mit Chris ein 6-gängiges Menü kreieren. Begleitend dazu wählt Sommelière Anita die passenden Weine aus. Umrahmt wird der Abend mit passender Live Musik. 

A warm welcome to our guest chefs

Andrea Ribaldone - La Fermata
Andrea Ribaldone *

Er wurde 1971 in Mailand geboren, seine Wurzeln liegen jedoch im Piemont. Der erste Meilenstein in seiner beruflichen Laufbahn war das Restaurant La Fermata, wo er 2003 seinen ersten Michelin-Stern erhielt. Nach seiner Zusammenarbeit mit dem berühmten französischen Küchenchef Alain Senderens in Paris im Restaurant Lucas Carton und seiner Tätigkeit als Küchenchef im Eataly Tokyo gründete er 2012 mit großem Unternehmergeist die ARCO Srl (Akronym für Andrea Ribaldone&Consulting), ein innovatives Restaurant-Management-Unternehmen mit dem Ziel, die Kenntnis und den Genuss der großen italienischen Küche in all ihren Formen zu verbessern. Arco hat eine Reihe wichtiger Beratungs-, Management- und Partnerschaftsprojekte ins Leben gerufen, darunter das Restaurant I Due Buoi in Alessandria im Jahr 2014, das im darauffolgenden Jahr mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, und das temporäre Restaurant Identità EXPO im Jahr 2015, das über 100 Köche koordinierte. Im Jahr 2016 begann die Zusammenarbeit mit Borgo Egnazia, wo Ribaldone noch immer zusammen mit Küchenchef Domenico Schingaro für die sechs Restaurants der apulischen Struktur verantwortlich ist, darunter das Restaurant Due Camini, das 2018 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde; 2017 begann ein wichtiges Gourmet-Projekt in der Osteria Arborina in La Morra, die in diesem Jahr mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, ein direktes Management-Engagement, das im Mai 2020 endet; 2018 hingegen begann die gastronomische Koordination der Identità Golose Milano und das Catering-Projekt im Lino in Pavia, das nun die Referenzadresse von Chef Ribaldone ist.

Pasquale Rinaldo
Pasquale Rinaldo

„Wenn ich koche, bin ich voller Enthusiasmus, denn ich schaffe Emotionen, die ich mit anderen teilen kann.“
Der Chefkoch des „d‘ amore Capri Restaurant“ wird für seine Küche mit starker Tradition, aber mit einem Stil, der ein bisschen POP und ein bisschen ROCK ist, geschätzt.
Unerschrocken und kreativ ist er ständig auf der Suche nach den besten lokalen Rohstoffen, um sich in seinen Gerichten mit charaktervollen Kombinationen auszudrücken.

Emanuele Petrosino
Emanuele Petrosino *

Emanuele Petrosino, wurde vom Guide Michelin mit dem Preis „Giovane chef dell’anno“ 2019 ausgezeichnet. 34 Jahre alt, aus der Provinz Latina stammend, kann er einen interessanten Lebenslauf vorweisen, dank der Erfahrungen, die er in den Küchen von Enrico Crippas Piazza Duomo in Alba (Cuneo), bei Christopher Coutanceau in La Rochelle und im Maison Pic in Valence, Frankreich, gesammelt hat; Taverna Estia, Danì Maison und I Portici in Bologna, wo er seine erste Aufgabe als Chefkoch mit der erneuten Ernennung des Michelin-Sterns wahrgenommen hat.

„Meine Küche“, erklärt Petrosino, „ist heute mit Erinnerungen verbunden. Die Erinnerung an den Geschmack treibt mich zur ständigen Suche nach der Tradition, verbunden mit meiner kampanischen Herkunft“. Über die Versprechungen und Aussagen hinaus findet sich in dem Wort „Schönheit“ auch ein Merkmal der Verbundenheit mit dem Ort: Petrosinos Gerichte sind in der Tat schön, chromatisch perfekt, reich an Farben und Schattierungen, wie der Sonnenuntergang vor uns auf dem See.

Giuseppe Costantino
Giuseppe Costantino *

Nach dem Besuch der Hotelfachschule in Cefalù begann er in verschiedenen „Trattorie“ zu arbeiten, bevor er in die Brigaden einiger der wichtigsten Restaurants Italiens eintrat. Er hat mit vielen Meistern gearbeitet: Accursio Craparo, Andrea Sarri, Giuse Ricchebuono und Enrico Crippa. Die Philosophie des Küchenchefs ist es, eine Küche anzubieten, die sich auf die Produkte der Madonie konzentriert und in der der Geschmack neben der Ästhetik im Vordergrund steht. Er ist ein großer Liebhaber von Kräutern und Wildpflanzen, die er täglich in seinen Gerichten anbietet.

Vivien Durand
Vivien Durand * FR

Vivien Durand stammt ursprünglich aus den Pyrenäen und kocht schon seit seiner Kindheit leidenschaftlich gern. So war es für ihn ganz selbstverständlich, die Catering School of Souillac zu absolvieren.

Nach seinem Weggang in verschiedenen bekannten Restaurants im Süden und Osten Frankreichs begann er seine Karriere bei Alain Ducasse in Monaco. Anschließend war er auch als Souschef im Grand Hotel in Saint-Jean-de-Luz mit Nicolas Masse tätig, bevor er 2005 zusammen mit seiner Frau sein erstes Restaurant, „La Taverne Basque“, eröffnete. 

Es folgte ein zweites Restaurant, „Chez Claire et Vivien“, im Écomusée Basque Museum, ebenfalls in Saint-Jean-de-Luz.

Der junge Koch mit seinem wilden und dennoch lässigen Stil und seinem südwestlichen Akzent erhielt 2013 seinen ersten Stern im „Eguiazabal, Le bar à vin“ in Hendaye. Die Wahl von Michelin war damals überraschend: Erstmals wurde ein Restaurant mit Tapas à la carte in den roten Führer aufgenommen!

Vom mehrfach ausgezeichneten Sternekoch Alain Ducasse ermutigt, übernahm er 2014 die Leitung der Küchen von „Prince Noir“ in Lormont.

Seine Kreativität entfaltet das Beste in seinen Gerichten, die trotz ihrer vermeintlichen Schlichtheit auf einer sehr ausgeklügelten Technik beruhen.

Anamica Lindig & Band 

Anamica Lindig & Band

Während des Galadinners im ehrwürdigen Gustav Mahler Saal darf die Musik natürlich nicht zu kurz kommen. Wir sind stolz, die herausragenden Musiker aus München vorstellen zu dürfen: Anamica Lindig & Band. Die Formation, bestehend aus der Sängerin Anamica Lindig, Bassist Dominik Palmer und Pianist André Schwager, sorgt mit einem Mix aus Jazz und Pop stets für die passende Stimmung. Die drei Musiker aus München stehen seit Jahren auf internationalen Bühnen und arbeiten mit namhaften Musikern zusammen. 

Booking & Pricing

Menü inklusive Getränke 220,00 € 

Samstag 09. Oktober 2021

Event Start : 19:00 Uhr please be on time

Kontakt:
Location Grandhotel Toblach / Dobbiaco

Aperitiv – Boutique Franz Kraler 

Organisation – Chris Oberhammer
info@tilia.bz
Tel: +39 335 8127783