7917
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-7917,eltd-core-1.1.3,borderland-theme-ver-2.3,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.7.0,vc_responsive

08.10.2021 – Samyr

We love to SURPRISE you!

Wie der Titel schon erahnen lässt, wird dies ein Abend voller Überraschungen…

Nur so viel verrät Samyr: „Unsere junge und frische Küche legt viel Wert auf ausgewählte Zutaten und und interpretiert diese neu… Gerichte mit Farben, Geschmack und Konsistenzen mal anders und vor allem mit viel Leidenschaft zubereitet“

A warm welcome to our guest chefs

Enrico Marmo *

Chef Enrico Marmo, geboren 1987 in Canelli (AT). Dank der Liebe, die ihm von seinen beiden Großmüttern vermittelt wurde, begeisterte sich Koch Marmo schon früh für das Kochen und besuchte zunächst die Hotelfachschule und dann den Spezialisierungskurs an der Marchesiana Alma, eine wichtige Ausbildung, die ihm die Möglichkeit gab, zunächst in der Küche des Gellius von Alessandro Breda in Oderzo (TV) und dann in der Küche von Cracco zu arbeiten, wo er Matteo Baronetto kennenlernte, der ihn mit seiner Kreativität und seiner Fähigkeit beeindruckte, das Kochen auf eine intimere und persönlichere Art zu interpretieren. In den folgenden fünf Jahren kehrte er nach Hause zurück, in die Enoteca di Canale d’Alba, an die Seite von Davide Palluda, mit dem er eine sehr verständnisvolle Beziehung aufbauen konnte, die es ihm ermöglichte, mit Enthusiasmus zu lernen und seine Vision einer Küche zu verfeinern, die in einem Gebiet verankert ist und eine raffinierte und zeitgenössische Interpretation aufweist.
Es war Palluda selbst, der Pina Beglia dei Balzi Rossi riet, Enrico einzustellen, und in Ligurien lernte der Küchenchef eine neue Region mit ihren Rohstoffen und Traditionen kennen, die er fast drei Jahre lang, bis 2018, mit Raffinesse und Frische interpretierte. Nach einer Saison in der Contrada im Castelmonastero Resort in Chianti kehrte Küchenchef Marmo in seine Heimat zurück, mit einer neu entdeckten Liebe und einem Erfahrungsschatz, der es ihm erlaubt, die Langhe mit neuen Augen zu betrachten.

Andrea Costantini

Andrea Costantini

Geboren im Friaul, kam Andrea Costantini nach seinen Erfahrungen im Hotel Cervo in Porto Cervo und dem Badrutt’s Palace in St. Moritz zur Locanda Solarola in Castelguelfo.

Hier begann er seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem, der sein größter Meister werden sollte: Bruno Barbieri. Er blieb dort ein Jahr lang und erhielt seinen zweiten Michelin-Stern.

Danach wechselte er in das Relais&Chateaux Castello del Sole in Ascona, wo er einen weiteren großen Koch kennenlernte: Othmar Schlegel.

Im Jahr 2001 wählte ihn Bruno Barbieri zum Souschef im Relais&Chateaux Villa del Quar; sie verbrachten neun Jahre zusammen, in denen sie 2 Michelin-Sterne und 3 Gabeln vom Gambero Rosso erhielten.

Heute bringt Andrea seine persönliche Komponente der zeitgenössischen italienischen Küche auf der RegioPatio des Hotels Regina Adelaide in Garda zum Ausdruck.

Booking & Pricing

Menü inklusive Getränke 110,00 € 

Freitag 08. Oktober 2021

Event Start : 19:00 Uhr please be on time

Kontakt:
Location Restaurant Samyr
info@samyr.com
Tel. +39 0474 780015
Organisation – Chris Oberhammer
info@tilia.bz
Tel: +39 335 8127783